Privatjet mieten: individuell, flexibel und schnell reisen

Die Reise in einem Privatjet bietet viele Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Linienflug in der Business Class oder First Class. Denn Passagiere erreichen mit dem gecharterten Flugzeug ihre Zielorte individuell, flexibel und schnell. Eine Buchung bei Aviation Broker verbindet den Komfort des individuellen Fliegens mit einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis. Wie können Fluggäste einen eigenen Privatjet mieten und was kostet das? Welche Flugzeug-Modelle stehen zur Auswahl? Wir geben einen Überblick über alle wichtigen Informationen.

Unternehmer, prominente Persönlichkeiten, wichtige Vorstände und Manager, erfolgreiche und vermögende Privatpersonen sind bekannt dafür, vorzugsweise in Privatjets zu reisen. Diese Art des Fliegens gilt als besonders komfortabel, schnell und flexibel, um jeden Zielort und jeden Flughafen auf der Welt zur Wunschzeit erreichen zu können.

Für Unternehmen kann es sogar einen wirtschaftlichen Vorteil bieten, einen Privatjet zu mieten. Wenn Vorstände und wichtige Manager mit einem Executive Jet reisen, anstatt bei einem Linienflug in der Business Class oder First Class zu fliegen, können Zeitersparnis und die kalkulierbaren Reisekosten bei mehreren Fluggästen sogar einen Kostenvorteil ergeben.

Denn sowohl für Privatpersonen als auch für Firmen sind die Kosten für ein Privatflugzeug berechenbar. Bei Aviation Broker können Sie bequem online einen Privatjet mieten und die Reise ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Flugstrecke mit Startflughafen und Zielflughafen, Datum, Uhrzeit, Anzahl der Reisenden und Flugzeug lassen sich nach den eigenen Vorlieben und dem eigenen Budget kombinieren, so dass sich bei einer Buchung Ihres Charterflugs bei uns ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis ergibt.

Überblick: So einfach lässt sich ein Privatjet mieten   

  • die Aviation-Broker-Startseite aufrufen
  • in die Suchmaske ihre individuellen Reisedaten eingeben: Flugstrecke, Datum, Uhrzeit, Anzahl der Reisenden
  • Auswahl des passenden Privatjets aus mehreren vorgeschlagenenen Flugzeug-Modellen
  • Übermittlung Ihrer Kontaktdaten an uns
  • ein Aviation-Broker-Kundenbetreuer nimmt Kontakt mit Ihnen auf
  • Auftragsbestätigung an uns senden und Privatjet mieten
  • erstklassigen Service genießen und auf Wunsch bereits nach wenigen Stunden abheben

Flugzeuge bei Aviation Broker: aus mehr als 100 Modellen in fünf Kategorien wählen

Privatjet-Flüge sind in vielen unterschiedlichen Flugzeugmodellen möglich. Die Maschinen teilen sich in unterschiedliche Kategorien ein. Die kleinsten Flieger sind die Turboprops, gefolgt von Very Light Jets, Light Jets, Midsize Jets und Heavy Jets.

Turboprops sind kleine und ökonomische Maschinen, die bis zu zehn Personen bis zu 3300 Kilometer weit trasportieren können. In der Kategorie Turbopros sind etwa die kleinen Propellermaschnien Hawker Beechcraft King Air 350 und Cessna C421 Golden Eagle sehr beliebt. Danach folgt bereits das Segment der kleinsten Jets: die Very Light Jets. Hierzu gehört etwa die bekannte Cessna Citation Mustang, mit der immerhin schon bis zu fünf Personen über 2000 Kilometer weit reisen können. Unter den nächst größen Light Jets befindet sich der Bombardier Learjet 45 XR, der schon bis zu zehn Personen über 4000 Kilometer weit transportieren kann. In der Sektion darüber folgen die komfortablen Midsize Jets, die acht bis fünfzehn Personen an Board nehmen können. Die Reichweite beträgt hier schon bis zu 6000 Kilometer. Bekannte Flugzeuge aus dieser Kategorie sind die Bombardier Challenger 300 und der Learjet 60. Mit einem Heavy Jet sind Flüge weltweit möglcih. Bis zu 19 Passagiere können auf komfortable und luxuriöse Weise bis zu 12.500 Kilometer zurücklegen und so praktisch jeden Ort auf der Welt erreichen.

Der Komfort bei solchen Flügen lässt sich nur noch steigern, indem ein VIP-Airliner angemietet wird. Die größten verfügbaren Flugzeuge sind Maschinen von Boeing und Airbus, die sich auch mit luxuriöser VIP-Ausstattung als Privatjet mieten lassen. Diese Luxusflieger lassen keine Wünsche offen: vom Salon mit Flachbildfernseher bis hin zum Schlafzimmer mit eigenem Bad sind alle erdenklichen Annehmlichkeiten mit an Board.

Was kostet es, einen Privatjet zu mieten?

Die Kosten für das Privatjet-Chartern können sehr unterschiedlich sein und je nach Größe des Jets, der Anzahl der Mitreisenden, des Reisedatums, der Flugstrecke sowie den Gebühren am Startflughafen und Zielflughafen variieren. Je nachdem, ob Sie eine Turboprop-Maschine, einen Very Light Jet, einen Light Jet, einen Midsize oder einen Heavy Jet mieten, können sich die Preise sehr stark unterscheiden. Zudem besteht die Möglichkeit, für relativ kurze Strecken auch Hubschrauber zu mieten.

Die Kosten, um einen Privatjet zu mieten, lassen sich ganz grob einordnen und am besten erläutern, indem man den Mietpreis pro Stunde zu Grunde legt. Für einen Very Light Jet wie die Cessna Citation Mustang werden pro Stunde 1.800 Euro bezahlt. Das ist eine der günstigeren Möglichkeiten, mit dem eigenen Flugzeug abzuheben. Ein etwas größerer Light Jet wie eine Beechkraft Hawker 400 XP kostet bereits 2.700 Euro pro Stunde und ein Midsize Jet wie der beliebte Learjet 60 XR 3.400 Euro pro Stunde. Für einen Heavy Jet  wie die Challenger 605 oder die Gulfstream G550 liegt der Preis mit 6500 Euro pro Stunde noch einmal deutlich darüber. Bei diesen Werten handelt es sich lediglich um Überblickswerte. Hinzu kommen noch weitere Gebühren wie Steuern sowie Start- und Landegebühren. Für ein konkretes Privatjet-Mietpreisangebot wenden Sie sich am besten direkt an einen Kundenbetreuer von Aviation Broker. 

Eine ebenfalls sehr ökonmische Möglichkeit, einen Privatjet zu mieten, ist ein Empty-Leg-Flug. Dabei wird ein Flugzeug auf einer Strecke gemietet, die es sonst leer geflogen wäre. Weil der Flug so oder so stattgefunden hätte, sind diese Flüge entsprechend günstiger. Bei Aviation Broker können wir Sie auf Anfrage über aktuelle Empty Legs informieren.   

Fazit: Bei Aviation Broker einen Privatjet mieten und von erstklassigem Service profitieren

Es gibt viele gute Gründe, einen Privatjet zu mieten. Von Firmenreisen, Incentive-Reisen, Künstlertourneen und der Reise von Sportmannschaften über exklusive Urlaube bis hin zu Helikopterflügen ins Skigebiet und Ambulanzflügen, die bei einer schnellen Durchführung leben retten können, lässt sich ein Privatflugzeug bei Aviation Broker schnell und zeitnah, komfortbabel und zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis mieten. Die Experten von Aviation Broker unterstützen Sie durch maßgeschneiderte Angebote, immer den passenden Privatjet zu günstigen Konditionen zu erhalten. Günstig bedeutet für uns: günstig vom Streckenverlauf, eine günstige Lage der Flughäfen am Startort und Zielort und natürlich auch zum bestmöglichen Preis. Nur bei einem wird bei uns nicht gespart: an der Sicherheit. Unserer Privatjets halten höchste Sicherheitsstandards ein. So wird der nächste Flug mit dem eigenen Flugzeug garantiert zu einem ganz besonders komfortablen Erlebnis!

Starke Partner

Wir sind Mitglied bei EBAA and RUBAA und in Zusammenarbeit mit Argus legen wir sehr großen Wert auf Ihre Sicherheit.

Details

Instagram

Aviation Mobile Apps

Aviation Broker Empty Legs jetzt auch mobil einsehen. Mit unserer neuen App für Ihr iPad und iPhone im Apple App Store!

Details